Presse-Mitteilungen

Jahresrück- und Ausblick

Jahresrückblick der A.D.D.I. Organisation

Abschlussbilanz
Die A.D.D.I. Organisation gibt bekannt, dass diese das laufenden Geschäftsjahr 2015 trotz, eines leichten Rückgangs im Mitgliederbereich mit einem dennoch zufriedenstellen Ergebnis abschließen kann.
Die Rückgänge an Mitgliedern in verschieden Vereinen in den Ballungszentren, sind auf nicht hervorsehbare Einschränkungen im Nutzungsbetrieb, welche auf eine Notbelegung mit einer großen Anzahl von Flüchtlingen durch die stätischen Kommunen entstanden ist zurückzuführen. Für das neue Geschäftsjahr prognostiziert die Organisation eine weitere Steigerung ihrer Mitgliedszahlen. Schon vor dem Jahreswechsel, meldeten viele Vereine, Schulen und Clubs neue Mitglieder für das Geschäftsjahr 2016 vor.

Produkte und Dienstleistungen
Auch für das neue Geschäftsjahr, plant die Organisation einen weiteren Ausbau ihrer Produkt- und Dienstleistungspalette. So wird im kommenden Geschäftsjahr, die Produktpalletten der derzeitig angebotenen Artikel erneuert und erweitert werden. Gleichfalls wurde der Bereich "Fan-Artikel" für den öffentlichen Bereich freigegeben und alle Systemzugänge entsprechend den Arten der Geschäftsbeziehungen angepasst. Auch im Bereich des seit Anfang des Jahrs eingeführten M.D.S., (Mitglieder-Daten-Verwaltungssystem) sind diverse Erweiterungen geplant.
 
Veranstaltungen
Nachdem dem mäßigen Besucheraufkommen auf der ersten Messepräsenz, der Fit Your Body in Salzburg, plant die Veranstaltungsabteilung keine weiteren Teilnahmen an dieser Messe. Man wird sich weiterhin auf der bisherigen gut etablierten und besuchten Messepräsenz, der Fibo Power in Köln konzentrieren, welchem kommenden Jahr noch mehr interessante Produkte und Attraktionen bieten wird. Die neue Messepräsenz wird sich zukünftig in der Halle 10 befinden. Weitere Informationen zur neugestalteten Fibo Power werden im nächsten Monat veröffentlicht. Weiterhin plant die Veranstaltungsabteilung der Organisation, erstmalig eine Mitwirkung als Sponsor an einem seit Jahren gut etablierten und besuchen Budo Camps auf einer bekannten norddeutschen Ferieninsel, sowie eine Mitwirkung bei einem Kickboxturnier in Mitteldeutschland.  

Diesen Artikel downloaden

Zurück