Presse-Mitteilungen

Versicherungsschutz für Schulen, Vereine & Clubs

Ein optimaler Versicherungsschutz für alle Inhaber und Funktionsträger in Sportschulen, Clubs und Vereine

Das Versicherungsmaklerbüro GUT-NASS aus Bonn stellt in Zusammenarbeit mit namhaften Versicherern künftig alle Personen, die in irgendeiner Form eine Aufgabe in „Sport und Bewegung“ haben, versicherungstechnisch dem öffentlichen Dienst gleich oder sogar noch besser. Darüber hinaus werden durch einen „Sporttaler“ einmal im Jahr, bundesweit im Losverfahren, mehrere Stadtsportverbände finanziell unterstützt.

„Den Begriff Ehrenamt empfinden wir in unserem Büro nicht mehr als zeitgemäß“, so Frank Baumgarten von GUT-NASS. Der Sport braucht nicht nur ehrenamtlich tätige Personen, sondern auch professionelle Mitarbeiter. Wir arbeiten nur noch mit dem Begriff „Funktionsträger im Sport“. Das Sportangebot aus Vereinen und gewerblichen Anbietern verzahnt sich zunehmend und beide Seiten profitieren hiervon.

Mit der Marke „GUT-NASS-SPORTi“ bieten fortan Direkt- und Serviceversicherer Versicherungsschutz an, der künftig für diese Zielgruppe die interessanteste Anlaufstelle für Versicherungsschutz sein wird.

Unter der Zielgruppe „Funktionsträger in Sport und Bewegung“ zählen nicht nur freie Trainer oder Ehrenamtler im Sportverein, sondern auch Mitarbeiter von Sport- und Bäderämter, Sportpresse und -magazine, Sportärzte- und Physiotherapeuten, Verbandsmitglieder, freie Trainer, Schwimm- und Bewegungsschulen (auch Tanzen), Sportweiterbildungseinrichtungen, Sportuni. Augenblicklich werden die Sparten Hausrat, Kraftfahrzeug, Betriebshaftpflicht für Sport- und Bewegungsbetriebe und eine Berufshaftpflicht für Trainer angeboten. Für den Vereinssport bietet GUT-NASS-SPORTi eine unschlagbare Vereinshaftpflicht inklusive „Nichtmitgliederschutz“.

In Kürze wird zusätzlich die private und gewerbliche Rechtsschutzsparte angeboten. Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Berufshaftpflicht für Trainer, Vereins- und Betriebshaftpflicht darauf gelegt, dass grundsätzlich alle Sportarten pauschal zu einem Bedingungswerk und zu einer Prämie versichert werden. Ausnahmen sind allerdings Sportarten mit Motoreneinsatz, Tieren und Luftsport. Diese Ausnahmen können aber über einen anderen Tarif ebenfalls über GUT-NASS-SPORTI günstig versichert werden. Durch diese Definitionsregelung sind gerade die freien Trainer und die Sportschulen frei bei dem Sportangebot. So kostet die Berufshaftpflicht mit der Privathaftpflicht für einen Kampfsporttrainer ebenso im Jahr 83,30€ wie für einen Schwimm-, Tennis- , Zumba/ Tanz-, Segel, Mountain, Bogenschützen-, Golf- oder Tischeishockeylehrer.

Bislang werden die verschiedenen Sportarten in Risikoklassen unterteilt und tarifiert. Ein besonders gefährliches Beispiel stellt beispielsweise der Schwimmtrainer da. In fast allen günstigen Fitnesspolicen der Versicherungs-branche ist Aquagymnastik erlaubt, aber nicht der Schwimmunterricht. Ein anderes Beispiel ist der klassische Fitnesstrainer im Club, der diese Aufgabe nicht in einer Kampfsportschule ausüben darf, auch wenn er keine Kampftechniken lehrt.

Nach dem Motto:
„Sport ist einfach – die Versicherungen dazu auch“ braucht sich beim Versicherungsschutz über „GUT-NASS-SPORTi“ kein Trainer mehr Sorgen darüber zu machen, dass seine Prämie durch ein zusätzliches Angebot steigen könnte oder gar nicht versichert wird.

Eine genauere Auflistung finden Interessierte unter der Anbieterseite

Diesen Artikel downloaden

Zurück